Porös Zeichnung, **Polyethylen

according to your drawings

Formteile nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen.

Für die Konstruktion von Formteilen aus Sinterkunststoff gelten die folgenden Regeln:

  • fast jede Form und größe machbar
  • Scharfe Ecken sollten vermieden werden
  • Bohrungen und Hinterschneidungen senkrecht zur Pressrichtung sind nur durch Nachbearbeiten realisierbar.
  • Bohrungen sollten mindestens 2 mm Durchmesser haben
  • Der “Schlankheitsgrad”, abhängig von der Höhe des Werkstückes, ist nicht zu extrem zu wählen. Fallweise können mehrere Teile entsprechend gefügt werden
  • Abhängig vom Werkstoff sollten Andicken und Randabstände möglichst größer als 2mm gewählt werden.
  • Falls der Wunsch nach Abrundung äußerer Kanten besteht, empfiehlt es sich, diese als Fasen (30° – 45°) mit auslaufender Schräge auszubilden. Bei zwei stirnseitig gegen- überliegenden Fasen ist eine Formtrennung erforderlich

In der Regel erfordern Teile mit einer oder mehreren Formtrennungen einen erhöhten Werkzeug- bzw. herstelltechnischen Aufwand. Die Stufenhöhe und die Teiledicke, sollten 1,5 mm nicht unterschreiten.

Detailierte Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

 

 

PE-UHMW porous- finished products

  • almost every shape and size possible
  • sharp edges should be avoided
  • drilling and undercut with the same orientation like the pressing, are only possible afterwards
  • drilling and undercut dimensions minimum 2mm
  • slenderness ratio, depending on length, should not be too much. In case, two or more pieces can be combined 

 

Please ask for more information