INFO AKsorb

Superabsorber

 

Chemische Charakterisierung: Natrium Polyacrylat, vernetzt

Form: Granulat

Farbe: weiß/grau

Geruch: geruchlos

Flammpunkt: >100°C

Zündtemperatur: >200°C

Schüttdichte: ca.600Kg/m³

Löslichkeit im Wasser: unlöslich,quellbar(20°C)

Ph-Wert: (bei1g/l,20°C): ca 6

Elimination: durch geringe Wasserlöslichkeit, wird das Produkt in biologischen Kläranlagen weitgehend mechanisch abgetrennt.

 

Hauptanwendung:

 

Einwegprodukte aus Hygienebereich

  • Babywindeln
  • Inkontinenzwindel
  • Damenbinden

 

Unsere Anwendung: Einsatz bei Wasserschäden, Kellerüberschwemmungen. 

 

Eigenschaften:

 

Absorption

 

Aufgabe von AKSORB in den s.g. Hygieneartikeln( Windeln, Binden) ist es, möglichst viel der

ausgeschiedenen Körperflüssigkeiten zu absorbieren und für die Dauer des Gebrauchs festzuhalten.

 

Rückhaltevermögen unter Druck

 

Der Vorteil von AKSORB gegenüber Cellulose-Fluff ist ein Flüssigkeitsrückhaltevermögen unter Druck.

Celluslose- Fluff ist zwar in der Lage, große Flüssigkeitsmengen zu absorbieren; unter Druckbelastung

wird der größte Teil jedoch wieder abgegeben. Auch unter diesen Bedingungen absorbiert AKASORB

Flüssigkeiten.

Durch Körperbewegung wird das angequollene AKASORB Scherkräften ausgesetzt. Trotz dieser

mechanischen Beanspruchung wird das Absorptionsverhalten beibehalten.

Ausreichende Elastizität des gequollenen Gels- auch nach mechanischer Dauerbeanspruchung- wird

als Voraussetzung für gutes Absorptionsvermögen und geringe Neigung zum s.g. gel-blocking

(Bildung einer Sperrschicht im Fluff) angesehen.